Rezepte und mehr vom Mandelmilch-Workshop

Mandelmilchgläschen
Wir haben uns sehr gefreut, wie gut bei unserem Workshop alles geklappt hat! Toll war’s. Damit ihr nochmals nachschauen könnt, haben wir hier nun die Rezepte für Euch.

Mandelmilch

Zutaten pro Liter
– 200-400 g Mandeln, je nachdem, wie dick man sie möchte
– 1 Liter Wasser
– optional: 1-2 Datteln / Agavendicksaft / Honig o.ä. zum Süßen
– dazu noch etwas Wasser zum Einweichen

Geräte
– Abseih- / Käsetuch, dünnes Küchentuch oder Baumwollwindel
– Mixer / Küchenmaschine o.ä.

So geht’s
Die Mandeln über Nacht in Wasser einweichen, sodass sie aufquellen. Am nächsten Tag abtropfen. Dann die Mandeln zusammen mit 1l frisches Wasser und, wenn man die Milch nicht pur sondern etwas süßer haben möchte, auch samt Datteln im Mixer / Küchenmaschine / Thermomix oder auch mit dem Pürierstab (wird nicht ganz so fein) zerkleinern, bis nur noch Mandelmehl übrig ist und das Wasser milchig weiß ist. Die Mandelmilch abseihen, d.h. aus dem Mixer langsam durch ein Tuch in eine Schüssel gießen. Am Ende kann man die Enden des Abseihtuchs zusammenfassen und das Mandelmehl kräftig auspressen („Melken“) bis keine Flüssigkeit mehr rauskommt. Fertig ist die Mandelmilch.

Mandelmilch Abseihen

 

Da bei der Mandelmilch am Ende Mandelmehl übrig bleibt wollten wir auch dieses verwenden und haben daher im Anschluss einen veganen Kuchen gebacken. Man kann aber alles mögliche daraus machen, z.B. auch Knuspermüsli oder Vanillekipferl.

Vegane Tarta de Santiago

Zutaten
–    200 g Dinkelmehl
–    250 g gemahlene Mandeln
–    400 ml Mandelmilch, aber wir haben weniger rein,
da das Mehl schon feucht ist!
–    200 g Rohrzucker, oder mehr ; )
–    1 TL Zimt
–    1 Prise Salz
–    1 Päckchen Vanillezucker
–    2 TL Backpulver
–    120 g Margarine
–    80 g Mandelmus
–    Abgeriebene Schale einer Zitrone
–    Puderzucker zum Bestäuben

So geht‘s
Den Backofen auf 160 ° C bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Verrührt nun alle trockenen Zutaten miteinander. Zur weichen Margarine gebt ihr dann das Mandelmus, die Milch und die Zitronenschale  dazu. Diese Mischung vermengt ihr gut mit der trockenen Mischung. Jetzt eine normalgroße Springform einfetten und mit Mehl bestreuen, den Teig hineinfüllen und ungefähr 45-50 Minuten backen.
Probiert zum Ende der Backzeit mit einem Stäbchen, ob der Kuchen gar ist. Lasst den Kuchen anschließend auskühlen und bestäubt ihn großzügig mit Puderzucker.

 

Zum Abschluss noch ein kleiner Einblick in unserem Workshop-Video:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.